Einstellungen

Du verwendest die -Version
Hier kannst du auf die Smart-Version umschalten

Hier kannst du auf die Smart-Version umschalten, wenn du mit deinem Handy oder Tablet surfst.

Du verwendest die Desktop-Version auf einem Smart-Gerät


Damit du auch mit deinem Handy oder Tablet schnell findest was du suchst, gibt es eine smarte Variante von der Blinden Kuh.

Hier geht es zur Smart-Version
Du hast das Lite-Design für Desktop ausgewählt

Wenn du das Lite-Design zurücksetzt kommst du wieder auf die Standard-Desktop-Version.

Hier kannst du ein anderes Design-Thema auswählen
Lite-Design
  • Wenn dir das Laden unserer Seiten zu lange dauert.
    Das kann an deinem Computer oder am Internet liegen.
  • Wenn du mit einem Smart-Gerät surfst.
  • Wenn dein Monitor zu klein ist.
  • Oder wenn du hast einfach nur Lust auf eine Veränderung hast.
Wähle einen Hintergrund aus Du hast einen Hintergrund ausgewählt

Wenn du dir einen Hintergrund aussuchst, wird diese Einstellung als Daten-Schlüssel in einer kleinen Textdatei - einem Cookie - gespeichert.


Mehr zum Thema Cookies findest du hier.

Datenschutz - Cookies

Auf diesem Rechner wurden Einstellungen (Cookies) der Blinden Kuh gesichert.

Du hast eine andere Darstellung gewählt

Die Einstellungen sind in diesem Cookie gespeichert

Cookie-Name: smart

Daten-Schlüssel:

Du hast einen Hintergrund ausgewählt

Du hattest einen Hintergrund ausgewählt

Die Einstellungen sind in diesem Cookie gespeichert

Cookie-Name:

Daten-Schlüssel:

Du hast auf dieser Seite nichts nach deinen Wünschen eingestellt.

Es sind also keine Einstellungen (Cookies) gespeichert.

Du bist auf der Desktop-Version
Umschalten auf die Smart-Version
Lite-Design für Desktop auswählen
Lite-Design für Desktop auswählen
Einstellungen
Menu schließen
Menu öffnen

Datenschutz Studie DJI

Was und wie suchen Kinder im Internet?

Diese Frage untersuchte das Deutsche Jugendinstitut (DJI) in München in einer wissenschaftlichen Studie über das Informationsverhalten von Kindern im Internet.

Das Projekt des DJI lief vom 01.01.2010 bis zum 31.12.2012.
Das Team um Dr. Christine Feil beschäftigte sich damit, welche Suchworte eingeben wurden, wie viele der angezeigten Treffer sich die Kinder tatsächlich anschauten und wie die Kinder suchten (Einwortsuche, Zweiwortsuche, Fragen, Verwendung von Boolschen Operatoren, etc.).
Zudem wurde untersucht, wie die Kinder sich verhalten, wenn es keinen Treffer gibt, bzw. wenn es zu viele Treffer gibt.

Der Name des Projekts ist: Informationsverhalten von Kindern im Internet. Eine empirische Studie zur Nutzung von (Kinder-)Suchmaschinen (Laufzeit: 01.01.2010 - 31.03.2013)

Die Methoden:

Das DJI arbeitete sowohl mit quantitativen als auch mit qualitativen Methoden zur Datenerhebung:
  1. Analyse von Logfiles von Kindersuchmaschinen
  2. Online-Befragungen auf den teilnehmenden Kindersuchmaschinen
  3. Angebotsanalyse der deutschsprachigen Kindersuchmaschinen
  4. Gruppeninterviews mit Kindern
  5. teilnehmende Beobachtungen bei Kindern, die auf Kindersuchmaschinen recherchieren

Kooperationspartner im Projekt waren die Kindersuchmaschinen Blinde Kuh, Frag Finn und Helles Köpfchen.

Ergebnisse:

Informationen über die Studie:

Die KIM-Studie:

Die KIM-Studie 2010 enthielt auch Fragen, die das DJI ausgewertet hat.