Informationen 
 Impressum 


 


 

 

 Zurück zur Startseite 
 Halloween 
 Halloween-Links 
 Gruselgeschichten 
Zu einer zünftigen Halloween-Party gehören natürlich auch das passende Essen und die passenden Getränke, damit deine Gäste so richtig in Halloween-Stimmung kommen.
Keine Sorge, manche Rezepte sehen zwar ein bisschen gruselig aus, aber werden aus ganz normalen Zutaten gemacht und schmecken prima. Und dies sind alles Rezepte, die uns die Kinder per Mail zugeschickt haben.
Getränke
Geister-Bowle
zugeschickt am Dienstag, 29. Oktober 2013 um 17:42 von Stella
Zutaten:
2 Flaschen Kokosnusssaft, 1 Banane, 1 Orange
So geht's:
Eine Orange spicken und auskochen lassen, den Kokosnusssaft mit der zerstampften Banane dazuschütten und eine kleine Prise Zimt hinzugeben - fertig ist die Bowle.

Halloween-Bowle
zugeschickt am Sonnabend, 12. Oktober 2002 um 10:11:31 von Daniel
Zutaten:
1 Liter Schwarzen Johannisbeersaft, 1 Liter Apfelsaft, 2 Liter Mineralwasser, Zucker, Früchte nach Wahl (besonders gut geeignet sind Pfirsiche aus der Dose)
So geht's:
Früchte in Stücke schneiden und in ein großes Bowlengefäß geben, evtl. mit 4 - 5 Löffeln Zucker süßen, dann die anderen Getränke rein gießen und kalt stellen. Prost!

Ekel-Bowle
zugeschickt am Mittwoch, 9. Oktober 2002 um 14:54:29 von Jennifer und Nicole
Zutaten:
- 2 Flaschen Orangensaft 
- 2 Flaschen Mineralwasser 
- Wasser (Leitungswasser) 
- Lebensmittelfarbe (blau + grün)
- Rosinen
So geht's:
Zuerst mischt du in einem großen Gefäß die 2 Orangensaftflaschen mit den 2 Mineralwasserflaschen. Gib etwas grüne und blaue Lebensmittelfarbe dazu, das ergibt dann eine eklige braune Farbe. 
Kleiner Tipp:
Das besondere sind die passenden Eiswürfel dazu: 
Ein paar Rosinen in die Eiswürfelformen geben und Wasser dazu geben. Ab damit in die Gefriertruhe. Die Eiswürfel sehen dann so aus wie in Harz gegossene Insekten! 
Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es euch schmecken! 

Drachenblut
zugeschickt am Sonntag, 6. Oktober 2002 um 21:11:19 von Lea
Zutaten:
Früchtetee, Maracujasaft, Honig, Mineralwasser
So geht's:
1 Liter Leitungswasser in einen Topf gießen und zum Kochen bringen. 
3 Teebeutel Früchtetee in das Wasser legen und 10 Minuten ziehen lassen. Mit einem Löffel raus holen. 1 Flasche Maracujasaft und ein paar Löffel Honig hinzugeben.
Abschmecken, evtl. nachsüßen. FERTIG 

Drachenblut-Cocktail
zugeschickt am Donnerstag, 29. August 2002 um 10:45:54 von Julia
Zutaten für 10 Cocktails:
1 l Coca Cola, 1 l Kirschsaft, 1 l Mineralwasser mit Kohlensäure, 20 Eiswürfel 
So geht's:
Nehme dir einen Becher und schütte etwas Coca Cola hinein (bis er viertel voll ist). Anschließend schüttest du genau soviel Kirschsaft hinein. Jetzt tust du den Rest des Bechers mit Mineralwasser füllen und legst zwei Eiswürfel hineinlegen und fertig ist der Drachenblutcocktail.

Hexentrank mit Würmern
zugeschickt am Mittwoch, 13. Februar 2002 um 14:00:28 von Elisabeth
Zutaten
für 1 Glas:
1 Glas Waldmeistersaft (kein Sirup), 2 oder 3 Gummiwürmer (zum Essen)
So geht's:
Werfe ganz einfach die Gummiwürmer in das Glas mit dem Waltmeister und schon fertig. Guten Appetit! 

Grusel-Drink
zugeschickt am Donnerstag, 13. Juli 2000 um 12:05:36 von Lisa und Lucia
Zutaten für 4 Gläser:
1 Packung fertigen roten Wackelpudding, 1 l Himbeer-, Kirsch- oder roten Traubensaft
So geht's:
Zuerst schneidest du den Wackelpudding in mittelgroße Stücke. Dann gießt du den Saft in Gläser und gibst dann in jedes Glas ein paar Wackelpuddingstücke.Und fertig ist der Gruseldrink! Wenn deine Partygäste den Saft trinken, werden sie sich gruseln!!!
Tipp:
Am gruseligsten ist es, wenn man ihn im Dunklen trinkt!!!

Hexentrank
zugeschickt am Sonnabend, 29. Juli 2000 um 13:23:29 von Kai
Zutaten für ein Glas:
1/4 Liter Milch, 1-2 Esslöffel Zucker, 1 Esslöffel Zitronensaft, 1 Kiwi, 1 Banane, einige Tropfen grüne Lebensmittelfarbe, Zucker für den Glasrand 
So geht's:
Milch, klein geschnittene Kiwi und Banane und alle anderen Zutaten in einen Mixer geben und alles gut mixen. In ein hohes Glas geben. Den Rand des Glases vorher in etwas Zitronensaft tauchen und anschließend in Zucker stellen. So entsteht ein toller Zuckerrand. Auf den Rand des Glases eine Scheibe Zitrone stecken und in das Glas ein Holzstäbchen mit den bunten Alufransen stellen. Fertig.

Vampir-Drink
zugeschickt am Donnerstag, 28. Oktober 1999 um 13:00:01 von Felix. Tanja, Susanne, Miriam
Zutaten für 1 Person:
1 Kugel Zitroneneis, 1 Glas Kefir, 1 EL Traubenzucker, 1 Glas Blutorangensaft, Kiwi, Kirschen, Zitronenmelisse
Zubereitung:
Gib das Zitroneneis mit dem Traubenzucker in ein hohes Gefäß und mixe alles mit dem Pürrierstab kräftig durch. Dann fügst du den Kefir hinzu, rührst gut um und füllst das Gemisch mit dem abgemessenen Blutorangensaft auf. Gieße den Vampirdrink in die Gläser.
Dekoration: 
Schäle für die Dekoration die Kiwi, schneide sie in Scheiben und stecke sie zusammen mit den Kirschen auf Cocktailspieße. Stecke sie in die Gläser, garniere den Drink mit ein paar Blättchen Zitronenmelisse und serviere ihn mit Strohhalmen. Durch den Blutorangensaft wird der Drink rot wie Blut. Davon ernähren sich die Vampire. Prost!
Herzhaftes
Halloween-Mumien
zugeschickt am Montag, 28. Oktober 2013 um 10:38, von Amelie
Zutaten:
Pizzateig aus der Packung oder selbstgemacht, Würstchen aus dem Glas
So geht's:
Den Pizzateig ausrollen und in dünne Streifen schneiden. Die Teigstreifen um die Würstchen wickeln (das Würstchen darf zu sehen sein), oben einen Schlitz lassen. Zwei kleine Kugeln rollen und als Augen in den Schliz drücken. Nun den Pizzateig nach Rezept backen, abkühlen lassen.

Halloween-Knochen
zugeschickt am Freitag, 25. Oktober 2013 um 20:00, von Anna aus Deutschland
Zutaten:
eine Packung Blätterteig, 2 Esslöffel Kakaopulver oder Puderzucker, 1 Ei , evtl. Ketchup, evtl. rote Grütze (Kirschgrütze)
So geht's:
Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel

Die Platten in kleine Streifen schneiden ca. 1 cm breit und 10 cm lang. Jeden Streifen nun an den Kopfseiten ca. 1 bis 1,5 cm mittig einschneiden und die beiden entstehenden Enden etwas auseinanderbiegen und leicht rund formen (wie typische Knochenenden). Die nun fertigen Knochen auf ein, mit Papier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 10-15 Minuten backen. In den letzten paar Minuten aufpassen, dass sie nicht zu dunkel werden. Damit ein wenig Geschmack an die Knochen kommt, kann man sie nach dem Abkühlen (geht sehr schnell) mit Puderzucker oder süßem Kakaopulver bestäuben.

Die gruseligste Variante ist aber folgende: Die Knochen nicht mit Puderzucker oder Kakaopulver bestäuben, sondern so wie sie sind mit Ketchup (Blut) oder Kirschgrütze (Blut mit Klumpen) essen. Erdbeerpüree geht auch. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Krabbeltierschmaus
zugeschickt am Mittwoch, 1. Januar 2003 um 17:48:57, von Anna-Lena
Zutaten:
eine Packung runde Cracker, Frischkäse (mit oder ohne Kräuter), 1 Tüte Salzstangen 
So geht's:
Die Hälfte der Cracker dick mit Frischkäse bestreichen. Salzstangen in ca. 3 cm lange Stücke brechen. Abgebrochene Salzstangen als 'Beine' rundherum auf den Cracker legen (je drei Stück links bzw. rechts). Mit einem zweiten Cracker zudecken.

Halloween-Finger
zugeschickt am Sonntag, 6. Oktober 2002 um 20:33:08 von Sandy
Zutaten pro Person:
5 kleine Würstchen, 5 Mandeln und Ketchup
So geht's:
Die 5 Würstchen in nicht mehr kochendem Wasser ca. 10 Min. ziehen lassen. Wenn sie fertig sind, je eine Mandel in ein Ende von jedem Würstchen stecken wie einen Fingernagel. An der anderen Seite schmiert man Ketchup hin, so dass es blutig aussieht. Guten Appetit! 

ungiftige Fliegenpilze
zugeschickt am Donnerstag, 4. Oktober 2001 um 19:31:03 von Annegret
Zutaten
für je zwei Pilze: 2 hartgekochte, gepellte Eier , Mayonaise , 1 Tomate
So geht's:
Schneide an den Eiern unten ein kleines Stück ab , so dass sie stehen können! Stelle sie auf einen Teller! Halbiere nun die Tomate und schneide das Innere heraus, so dass ein kleiner Hut entsteht ! Setze die halbierten Tomaten auf die Eier! Nun noch ein paar Tupfer Mayonaise auf die Tomaten und die Fliegenpilze sind perfekt. 
Kleiner Tipp:
Lege noch etwas Kresse um die Eier, dann sieht es aus, als würden die Pilze im Gras stehen.

Kürbissuppe
zugeschickt am Sonntag, 26. September 1999 um 14:43:02 von Anissa (15)
Zutaten:
1 Esslöffel Butter oder Margarine in einer Pfanne warm werden lassen, 2 Zwiebeln, fein gehackt andämpfen, 500g Kürbis in Würfeln mitdämpfen, 6 dl Gemüsebouillon, 2 Zweiglein Thymian, 1 Prise Zucker,
alles beigeben, zugedeckt ca. 20 Min. weich köcheln, Thymian entfernen,
das Ganze fein pürieren, nochmals heiß werden lassen.
Nach Bedarf mit Salz, wenig Pfeffer, Curry, Muskat würzen.
1 dl sauren Halbrahm glatt rühren, angerichtete Suppe damit garnieren, Thymianblättchen darüber streuen.
Tipp:
Statt mit Thymian, mit Brotcroutons garnieren.
Schneller: Statt frischen, tiefgekühlten, gekochten Kürbis verwenden.
Raffinierter: Statt Thymianzweiglein eine Zimtstange verwenden.

Schädel-Pizza
zugeschickt am Montag, 12. Juni 2000 um 22:17:33 von Jana-Louisa
Für 6 Pizzas brauchst du:
18 Scheiben Käse, 6 kleine Pizzas (der Teig sollte schon fertig ausgerollt sein), Tomatenmark, 12 Peperoni, 3 halbierte Champignons, 1 grüne Paprika in Stücke geschnitten
So geht's:
1.Schneide die Käsescheiben so zurecht, dass sie wie Schädelhälften aussehen. 
2.Gib etwas Tomatenmark auf den Pizzateig,und lege dann die Käsescheiben darauf. 
3.Dann machst du mit den Peperonistückchen die Augenhöhlen, als Nase dient ein halbierter Champignon, und für das Gebiss (wie grässlich!) nimmst du die Paprikastücke.
4.Jetzt muss die Pizza nur noch im Ofen bei 180 Grad ca. 20 min. gebacken werden.
Guten Appetit
Süßes
Glibberhände
zugeschickt am Sonnabend, 4. Oktober 2003 um 00:21:38, von Philipp
So geht's:
Nimm Götterspeisepulver und koche es nach Angabe auf der Packung. Dann fülle die Flüssigkeit in sterile ungepuderte Vinyl-Einweghandschuhe und gib noch einige Gummiwürmer zum Essen oder Rosinen (besonders eklig) dazu. Nun musst Du nur noch die Handschuhe gut verknoten und im Kühlschrank erstarren lassen. Danach Handschuhe auf einen Teller legen, vorsichtig aufschneiden. Nun hast Du schmackhafte Glibberhände!!! 

Blutbrei
zugeschickt am Freitag, 7. Januar 2000 um 16:42:58
von Isabell
Zutaten:
1 Banane, 100g Haferflocken, 2 Blutorangen
So geht's:
Also: Zuerst nimmst du eine Banane, schneidest sie in kleine Stückchen und legst sie in eine Schüssel!! Dann nimmst du eine Gabel und zerquetschst das Ganze bis es aussieht wie ein Babybrei!! Dann teilst du die Blutorangen und presst sie, bis du den Blutorangensaft hast!! Diesen Saft schüttest du zu dem Bananenbrei dazu!! Und rührst das ganze um!! Nun nimmst du 1oo g Haferflocken und schüttest auch diese dazu!! Nun musst du wieder umrühren!!

Süße Mäuse
zugeschickt am Freitag, 28. April 2000 um 17:00:11 von Amber und Emily Georgia (USA)
Zutaten für ca. 10 Mäuse:
125 g Magerquark, 4 Essl. Milch, 4 Essl. Öl, 1 Ei, 50 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 250 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 150 g gemahlene Mandeln
Dekoration: 1 Eigelb, etwas Milch, Mandeln für die Ohren und Rosinen für die Augen
So geht's:
Quark, Milch, Öl, Ei, Zucker und Vanillezucker miteinander verrühren. Das mit Backpulver und Mehl und Mandeln vermischen. Alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten. Zehn Mäuse formen und als Schwanz eine dünne Teigrolle anbringen. Eigelb mit Milch verrühren und jede Maus damit bestreichen. Als Ohren werden die Mandeln eingesteckt. Für die Augen drückt man Rosinen ein. Anschließend im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen.

Dein Rezept ist nicht dabei?
Kein Problem. Schick uns dein
Liebliengs-Halloween-Rezept
per Mail an:
schreiben@blinde-kuh.de


Wir haben auch viele Rezepte in unserer Suchmaschine

gefördert vom
Zur Homepage des BMFSFJ ...
 Informationen über die Blinde Kuh 
 Impressum 
  Die erste deutschsprachige Suchmaschine für Kinder
www.blinde-kuh.de © 1997 -2008  Betreiber: Blinde Kuh e.V.
Germany, Hamburg St. Pauli